header_image_main_lang
 
  • landscape and sustainable development

Almwirtschaft im Bundesland Salzburg

Eine Analyse agrarpolitischer Maßnahmen und deren Auswirkungen auf die Almlandschaft mit besonderer Berücksichtigung der Nördlichen Kalkalpen

Das Bundesland Salzburg gehört zu den Regionen im Alpenraum, deren Landschaft durch Almen eine besondere kulturräumliche Prägung erfahren hat. Von Besuchern wird die naturnahe Almlandschaft häufig als „Naturlandschaft“ empfunden, obwohl sie zu den traditionellsten vom Menschen gestalteten Landschaften im Alpenraum überhaupt gehört. Die gefühlte Naturnähe ist eine Folge Jahrhunderte langer nachhaltiger Nutzung der alpinen Landschaft. Erst im letzten halben Jahrhundert sind die Almgebiete durch Nutzungsveränderungen in ihrer Funktion und ihrem Erscheinungsbild stark gefährdet. Der Erhalt dieser Gebiete als Grundlage für die ländliche Entwicklung gilt als Herausforderung, der sich unsere Gesellschaft dringend stellen muss.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung Seite 1
2. Problemstellung und Zielsetzung Seite 2
3. Bisheriger Stand der Forschung – Ausgangssituation
Seite 4
4. Arbeitsmethoden und Datengrundlage Seite 8
5. Eine aktuelle Strukturanalyse
Seite 18
6. Analyse und Wirkungsmechanismen almrelevanter Förderprogramme vor 1995 - Ein Überblick
Seite 47
7. Analyse und Wirkungsmechanismen almrelevanter Förderprogramme nach 1995 - Aktuelle Maßnahmen, Fördervoraussetzungen und Ziele Seite 53
8. Lage, Abgrenzung und Beschreibung des Untersuchungsgebietes Seite 97
9. Die Almen des Untersuchungsgebietes Seite 102
10. Betriebswirtschaftliche Strukturdaten der Heim- und Almbetriebe Seite 102
11. Almflächen, -pflege und -bewirtschaftung im Wandel Seite 106
12. Agrarfördermaßnahmen und deren Einfluss auf Bewirtschaftungs-, Pflege- und Flächenveränderungen Seite 116
13. Mittelbare Einflüsse auf Bewirtschaftungs-, Pflege- und Flächenveränderungen Seite 156
14. Eine Bewertung des gegenwärtigen Fördersystems – Notwendigkeit,
Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge
Seite 184
15. Zukunftsszenarien, Entwicklungstendenzen und Trends Seite 193
16. Zusammenfassung Seite 204
17. Schlussbemerkung Seite 206
18. Summary Seite 207
19. Literaturverzeichnis Seite 208

Band 3
Erscheinungsjahr: 2010
Seitenanzahl: 231
Preis: € 12,–